Sie sind hier

Tag des offenen Denkmals

Die alten Turbinen sind stabil

am Sonntag, den 13. September 2015, stand im Heizkraftwerk unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“

Der Tag unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ war diesmal direkt auf unser Heizkraftwerk und den Verein zugeschnitten. Das Handwerk hat „mit der Hand“ diese einmalige „Technik“ (Heizkraftwerk) damals als „Industrieanlage“ geschaffen. 

Noch heute  können Sie hautnah die Technikgeschichte erleben, die geschichtlichen Hintergründe erfahren und sich selbst ein Bild von der grandiosen Leistung der Ingenieure und Bauarbeiter des 19. Jahrhunderts machen.  Beelitz-Heilstätten ist das größte ausgewiesene zusammenhängende Flächendenkmal des Landes Brandenburg. Die technische Mustereinrichtung, die einzige in dieser Art in Deutschland erhaltene Kraftwärmekopplung von 1898 für Jedermann, konnte auch in diesem Jahr wieder viele hunderte Besucher begrüßen.

Die Vereinsmitglieder danken allen Unterstützern, Sponsoren und Teilnehmern, die aus diesem Tag wieder einen „besonderen“ Tag machten.

Und nun eine Bitte in eigener Sache:

Wir haben uns als Verein eine große Aufgabe mit dem Erhalt der mustergültigen Anlage gestellt. Im nächsten Jahr besteht der Verein 20 Jahre.  Wir brauchen Unterstützung durch Sie, wenn Sie technisch interessiert sind, die Schönheit des Areals für sich entdeckt haben und mit uns gemeinsam diese Perle der Kraftwärmekopplung  erhalten wollen. Werden Sie Mitglied im Verein!  Weiteres unter http://www.heizkraftwerk-beelitz-heilstaetten.de  oder  melden Sie sich formlos bei mir unter postan@elke-seidel.de

Dr. Elke Seidel
Vereinsvorsitzende
07.10.2015