Am 28. Mai 2015 war es endlich soweit: Der Förderverein Heizkraftwerk feierte sein 20-jähriges Bestehen im Innenhof des Heizkraftwerks – es war ein wunderschönes Fest.

Der am 4. März 1996 gegründete Fördervereins verfolgt die Sanierung und Erhaltung des denkmalgeschützten Heizkraftwerks in Beelitz-Heilstätten für die Öffentlichkeit.

Unser 20. Geburtstag war Anlass, sich mit Kennern und Freunden der Beelitzer Heilstätten vor Ort zu treffen, kleinen Geschichten aus den historischen Heilstätten zu lauschen, an die vergangene Arbeit des Fördervereins zu erinnern und Ausblick auf Zukünftiges zu halten.

Bei idealem Wetter, Sonnenschein, aber nicht zu heiß, feierten Vereinsmitglieder und ihre Gäste das Jubiläum in einem beeindruckenden Ambiente. Dank zahlreicher Spenden und der aktiven Unterstützung von Vereinsmitgliedern erwarteten die Gäste ein lebendiges Fest. Nach der Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende Dr. Elke Seidel, den Grußworten des Beelitzer Bürgermeisters vertreten durch seinen Stellvertreter und des Vizelandrat Herrn Christian Stein, einem Festvortrag Dr. Baxmanns von der oberen Denkmalschutzbehörde und dem persönlichen Rückblick des Gründungsmitglieds Jens Christian Goetze auf 20 Jahre Vereinsgeschichte feierten die Anwesenden bei einem nachmittäglichen Imbiss.
Ein Höhepunkt war der Anschnitt der Geburtstagstorte durch Mitglieder des Vereinsvorstands, die anschließend bei einem Kaffee aufgegessen wurde.
Für die musikalische Umrahmung sorgte das Gitarrenduo Marek und Sven; ein Wunderkerzen-Pyrograf zeichnete von anwesenden Gästen Porträts mit einer verblüffenden Technik, mit beeindruckenden Ergebnissen.
Ein Nachmittag, der den Anwesenden sicher viel Freude bereitete und dadurch die intensiven Vorbereitungen belohnten.